Gastdozent:innen

Neben dem Stammteam der Hufeland-Schule Senden werden zahlreiche Aus- und Fortbildung, Beratung und Begleitung für Sie durch Gastdozent:innen sichergestellt. Wir kooperieren mit erfahrenen HeilpraktikerInnen, Ärzten und anderen Fachleuten, die  unterrichts- und praxiserfahren sind. Hier bekommen für Sie die Namen der Dozent:innen ein Gesicht:

Dr. Dorothee Bös

Studium Biologie, Promotion im Fachbereich Medizin der JWG-Universität Frankfurt, Heilpraktiker-Tätigkeit seit über 20 Jahren, Schwerpunkte Mykotherapie und pflanzliche Vollwertkost (Plant Based Healing).

Dr. rer. nat. Keren Grafen

  • Geboren und aufgewachsen im Himalaya
  • Biologiestudium, Forschungsstudium und Promotion an der Universität Bielefeld, Lehrstuhl für Neuroanatomie und Lehrstuhl für kognitive Neurowissenschaften
  • Seit 2013 selbstständig in eigener Heilpraktiker-Praxis
  • Dozentin für Neurologie und Sinnesphysiologie an der Heilpraktikerschule Bierbach
  • Autorin zahlreicher Publikationen
  • Wissenschaftliche Themenfelder: Einfluss frühkindlicher Erfahrungen auf die Hirnreifung, Auswirkungen von Drogen und Stress auf emotional und kognitiv verarbeitende Hirnstrukturen

Heinz-Georg Bramhoff sen.

Herr Bramhoff (Senior) hat Medizin und Rechtswissenschaften studiert und ist, nach wissenschaftlicher Tätigkeit in die Pharmaindustrie gegangen. Schließlich hat er die Unternehmensberatung Bramhoff Pharma-Consulting gegründet, die in Zeiten, wenn er mal wieder eine längerfristige Aufgabe in der Pharmaindustrie übernommen hat, von seiner verstorbenen Frau, die auch vom Fach war, weitergeführt wurde.
Er leitet ehrenamtlich seit vielen Jahren die Rechtsstelle des BDH als Justitiar.

Er berät die Mitglieder u.a. in Werbemitteln (HWG und UWG), Abmahnungen oder „Abzockversuchen“, Urheberrechtsverstößen, Website-Checks
und bietet seit dem Jahr 2000 auch Vorträge und Workshops zu diesem Thema an.

 

Peter Germann

Heilpraktiker | Seit dem ersten Tag seiner Ausbildung fühlte er sich insbesondere der Phytotherapie verbunden. Über 15 Jahre komplettierte er dieses Wissen mit Schwerpunkten wie u.a. Phytotherapie der HI. Hildegard von Bingen, Pflanzenheilkunde und deren Mystik im Mittelalter, Wirkung von Heilpflanzen auf unsere Energiefelder, Signaturenlehre, Recherchen über phytotherapeutische Aussenseitermethoden wie z.B. Mykotherapie.
Mitglied bei Forum Essenzia, Vizepräsident des BDH, Buchautor mit zahlreichen Veröffentlichungen und Fernsehsendungen, jahrelange Lehrtätigkeit, Vorträge und Seminare im In- und Ausland, 1995 Auszeichnung mit der "Clemens-von-Bönninghausen- Medaille" für besondere Verdienste auf dem Gebiet der Naturheilkunde, 1997 Gründung "Gyü zhi-Gesellschaft für ethnologische Medizin"

 

Siegfried Kämper

Heilpraktiker | Seit 1985 als HP in Gelsenkirchen niedergelassen.
1987 wurde er Mitglied im Vorstand der Heilpraktikergesellschaft für Ozontherapie e. V. und seit 1991 ihr erster Vorsitzender. Seit 1992 ist er Vizepräsident des BDH und setzt sich unter anderem sehr aktiv für die Belange des Qualitätsmanagements des Heilpraktikerberufs ein. 2003 wurde er durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW in den Gutachterausschuss für Heilpraktiker berufen. Er war darüber hinaus viele Jahre Mitglied der Gutachter- und Gebührenkommission der DDH und ist seit 2008 Leiter der Arzneimittel- sowie der Gutachten- und Gebührenkommission des BDH. Er ist außerdem sehr aktiv in der Aus- und Fortbildung von Heilpraktikern, Fachautor und Schriftleiter der DHZ (Deutsche Heilpraktiker Zeitschrift). Seine Therapie- und Interessensschwerpunkte sind: Mikrobiologische Therapie, Ozontherapie, Chiropraktik, Heilhypnose, Versicherungs- und Abrechnungsfragen, Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement, Arznei- und Medizinprodukterecht.

Christina Krauße

Frau Krauße hat Wirtschaftswissenschaften studiert und ist in einem großen Unternehmen der Energiewirtschaft hauptberuflich als eine operativ verantwortliche Personalerin tätig. Hier sind juristische Kenntnisse und Fähigkeiten, vor allem im Arbeitsrecht, gefragt, die sie sich über viele Jahre angeeignet hat. Daneben wurde ihr Leben auch durch vielfältigen Sport, u.a. so als Rudern, Langstreckenläufe und fernöstliche Kampfsportarten geprägt. Dieses Interesse an den körperlichen Funktionen hat sie nicht nur zum Yoga geführt, sondern sie ist 2015 Heilpraktikerin geworden und arbeitet nebenberuflich mit großem Engagement in einer Praxisgemeinschaft.
Seit 2018 unterstützt sie fallbezogen ehrenamtlich als Co-Referentin den BDH-Justitiar und hat sich dabei auch profunde Kenntnisse des Wettbewerbsrechts angeeignet. Beide beraten sich in schwierigen Rechtsfällen, die von Mitgliedern hilfesuchend dem BDH vorgetragen werden.

 

Dr. Eva Lang

Heilpraktikerin, Pharmazeutin / Apothekerin  |  25 Jahre als Apothekerin in eigener Apotheke; seit 1985 Beschäftigung mit klassischer Homöopathie;seit 1994 in eigener homöopathischer Praxis und auch als Dozentin für klassische Homöopathie tätig; langjährige Leiterin der Hufeland-Schule Senden; verschiedene Veröffentlichungen

 

Norbert Müller

Notfallsanitäter und Praxisanleiter im Rettungsdienst der Stadt Münster;
seit 28 Jahren bei der Berufsfeuerwehr und im Rettungsdienst tätig;
über 20-jährige Erfahrung als Leitstellendisponent in einer Rettungsleitstelle

 

Dirk-Rüdiger Noschinski

Heilpraktiker
DO.CN® Lizenz ACON®
Dirk-Rüdiger Noschinski führt seit 1994 eine Vollerwerbspraxis mit den Schwerpunkten Osteopathie und Behandlung von Patienten*innen, die an Autoimmunerkrankungen leiden. Neben seiner Praxistätigkeit publiziert er seit vielen Jahren in verschiedenen naturheilkundlichen Fachzeitschriften und veröffentlichte 2021 ein umfangreiches naturheilkundliches Grundlagenwerk über Autoimmunerkrankungen im Haug-Verlag. Er ist seit 30 Jahren Mitglied im Arbeitskreis Chiropraktik, Osteopathie und Neuraltherapie ACON® e.V. und Inhaber der DO.CN® Lizenz.

 

Dr. Uwe Peters

Studium der Biologie an der Ruhr-Universität Bochum mit Schwerpunkten in der Ökologie und Pharmakologie
Nach verschiedenen beruflichen Erfahrungen u.a. im ökologischen Landbau seit 1993 bis 2023 beschäftigt am Institut für Mikroökologie in Herborn Leiter der wissenschaftlichen Kommunikation und Bindeglied zu vielen Naturheilkundlichen Verbänden.
Zahlreiche Publikationen in Publikums- und Fachzeitschriften zu den Themen Mikrobiologische Therapie, Enzyme, Phatotheraie, Akupunktur

Referent bei vielen Fachgesellschaften
Verbandsaktivitäten: Mitglied im Vorstandsteam der Hufelandgesellschaft, Arzneimittelkommissiion der Hufelandgesellschaft, Vorstandsmitglied des AMT e.V. etc.

 

Michael Schlimpen

HP Michael Schlimpen, geboren 1978 in der Eifel wurde schon im Kindesalter "Kräutermichel" genannt.
Die Liebe zu den Heilpflanzen begleitet ihn bis heute. Außerdem war er in seiner Jugend aktiv im Rettungsdienst,
so dass er heute moderne, wirkstoffbasierte Medizin in Form von Labordiagnostik, orthomolekularer Medizin, Infusionstherapien
mit den den Heilpflanzen in Form von Phytotherapie und Spagyrik verbindet.

 

Bärbel Tschech

Bärbel Tschech ist Diplom-Biologin und hat in der Naturheilkunde ihr berufliches Zuhause gefunden. Sie arbeitet seit über 25 Jahren bei Pascoe Naturmedizin und ist Fachreferentin im Team Medizinische Wissenschaft. Zu ihren Tätigkeitschwerpunkten gehört das Erstellen von Fachtexten zu naturheilkundlichen Themen – insbesondere Komplexhomöopathie und Lymphe. Außerdem betreut sie das wissenschaftlichen Beratungstelefon, beantwortet also Anfragen aus Apotheken und Naturheilpraxen an Pascoe Naturmedizin.

 

Dr. Claudia Vollbracht

Frau Vollbracht ist Diplom-Humanbiologin und gleich nach ihrem Studium stand für sie fest, dass sie im Bereich Naturmedizin arbeiten möchte. Ihre naturheilkundlichen Kenntnisse hat sie mit einem berufsbegleitenden Masterstudium zu Naturheilverfahren und Komplementärmedizin vertieft. Sie arbeitet als Fachreferentin in der Medizinischen Wissenschaft bei Pascoe Naturmedizin und ist seit über 25 Jahren in der Vitamin-C-Forschung tätig. Dabei hat sie hautnah miterlebt wie die Studienlage über die letzten zwei Jahrzehnte exponentiell gewachsen ist. Vitamin C war auch Thema ihrer Promotion am Lehrstuhl für Naturheilkunde der Universitätsmedizin Rostock. Sie ist Mitglied bei Natur und Medizin e.V. und in der Gesellschaft für angewandte Vitaminforschung e.V.

 

Renate Droste

Renate Droste behandelt als Heilpraktikerin seit 1998 in ihrer Praxis in Münster. Ihre Schwerpunkte sind Antlitzdiagnose, Akupunktur, Homöopathie und Psychotherapie. Im Bund Deutscher Heilpraktiker leitet sie die Arbeitskreise „Antlitzdiagnose“ und „Psychotherapie“. Seit über zwanzig Jahren hält sie regelmäßig Vorträge auf Fachveranstaltungen wie dem Deutschen Heilpraktikertag, den Dortmunder Naturheilkundetagen und dem Norddeutschen Heilpraktiker Kongress. Darüber hinaus ist sie Autorin zahlreicher Publikationen zu antlitzdiagnostischen und weiteren naturheilkundlichen Themen in einschlägigen Fachzeitschriften wie der Deutschen Heilpraktiker Zeitung und der Naturheilpraxis (u. a. „Die Therapie aus dem Gesicht – Antlitzdiagnose im Kontext von Naturheilkunde und psychosomatischer Medizin“, „Zeichen und Spuren im Gesicht – Antlitzdiagnose und der Therapeut als „Sherlock Holmes“ und „Brennen ohne Auszubrennen“).

www.renatedroste.de

 

Gregor Bramhoff

Gregor Bramhoff ist im Bereich IT und Softwareentwicklung seit über 25 Jahren aktiv.
Die von seinem Vater gegründete Unternehmensberatung Pharma-Consulting hat er 2012 übernommen und ist hier in den Bereichen Marketing, Med.Wiss., Strategie und vor allem EDV tätig. Für BDH-Mitglieder betreut er ehrenamtlich den IT-Bereich, insbesondere auch alle Fragestellungen zum Thema Datenschutz / DSGVO und ist für die Geschäftsstelle die Anlaufstelle für Fragen zum Thema IT und Cybersicherheit.

Durch die jahrelange Zusammenarbeit mit dem BDH hat Gregor Bramhoff tiefgreifende Kenntnisse der Vorgänge in einer HP-Praxis.
Für BDH-Mitglieder gestaltet Herr Bramhoff zudem Webseiten zu Sonderkonditionen.

Dr. Harald Kämper

Facharzt für Allgemeinmedizin; Naturheilverfahren, Akupunktur  |  Leiter des Arbeitskreises Akupunktur im BDH (Bund Deutscher Heilpraktiker)  |  Dozent und Autor u.a. in diesem Fachbereich
Ausbildungsermächtigt durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe
Dr. med. Harald Kämper arbeitet in eigener Praxis als Arzt für Naturheilverfahren in Dorsten. Sein Interessensschwerpunkt liegt bei der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und in der Pflanzenheilkunde sowie Spagyrik. Er ist Herausgeber der Deutschen Heilpraktiker Zeitschrift und Autor verschiedener Fachbücher. Zudem und er als Referent in der Fortbildung von Heilpraktikern und Ärzten aktiv.

 

Annett Kné

Heilpraktikerin | Jg.63, seit 1999 selbständig in eigener Praxis.
Ausbildung in CranioSacraler Therapie und CranioSacraler Therapie in der Behandlung von Kindern und inneren Organen (Viscerale Therapie). Seit mehreren Jahren Begleitung und Assistenz bei CranioSacral Kursen.  Ausbilderin für die Dorn/Breuß- Methode.

Dr. med. Anita Krake

  • Jahrgang 1941
  • 1966 Approbation und Promotion an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
  • mehr als 20 Jahre Tätigkeit in einer tierärztlichen Praxis
  • 1985 Abschlussder Heilpraktikerausbildung
  • 2005 Abschluss als Phytotherapeutin
  • 2006 Abschluss als Aromatherapeutin
  • 2014 Verleihung der von Bönninghausen-Medaille
  • 2020 Verleihung der Hieronymus Bock Medaille

Sabine Küper

Geb. 1963, examinierte Krankenschwester, Heilpraktikerin, Praxis für traditionelle chinesische Medizin in Waltrop seit 2005. A- Diplom für Akupunktur, 3-jährige Ausbildung in Akupunktur, Ohrakupunktur, chin. Kräutertherapie und Tuinamassage. Seit 2007 Dozentin für TCM Grundausbildung und Akupunktur. Seit 2010 Leitung eines Qualitätszirkels der AGTCM in Waltrop.

 

Petra Linnenbrügger

Heilpraktikerin,  Jahrgang 1966  | Seit 2008 Heilpraktikerin in eigener Praxis in Halle/Westf. mit den Schwerpunkten Phyto- / Aromatherapie und hier insbesondere der Spagyrik nach Dr. Zimpel, Ohrakupunktur nach Jan Seeber, Bioresonaztherapie. Ausbildung in Phyto-/Aromatherapie bei PhytAro/Dortmund und auch als Dozentin bei PhytAro in Dortmund und der Hufeland-Schule in Senden tätig.

 

Martina Niebling

Frau Niebling ist MTA und Lehr-MTLA für den Fachbereich Hämatologie und Klinischer Chemie. Nach Ihrer Ausbildung sammelte sie viele Jahre Berufserfahrung im Bereich Endokrinologie.
Seit Oktober 2012 ist sie Mitarbeiterin des Bereichs „Enterosan®“ der Labor LS SE & Co KG. Dort v. a. für die Diagnostik endokriner Störungen zuständig sowie Haupt-Ansprechpartnerin bei Fragen zur Interpretation von Hormon-Speichel-Befunden.

 

Dipl.Biol. Dorothee Ogroske

Dorothee Ogroske ist Dipl. Biologin und Heilpraktikerin, sie hat in der Zeit von 2002 bis 2020 in eigener Naturheilpraxis gearbeitet. Bei MykoTroph, Institut für natürliche Gesundheit und Vitalpilze ist es vor allem ihre Aufgabe, Ärzte und Heilpraktiker in der therapeutischen Anwendung medizinisch wirksamer Pilze (Vitalpilze) aus- und weiterzubilden.

 

Jasmin Rühl

Heilpraktikerin seit 2008, Referentin der REGENA-Akademie seit 2014.
Gleich nach der bestanden HP-Prüfung kam ich eher durch Zufall, während eines Bachblütenseminar, zur REGENA-Therapie. Der kausale Ansatz und die Möglichkeit sowohl auf der körperlichen, als auch auf der seelischen Ebenen mit der REGENA-Therapie zu behandeln, haben mich von Anfang an überzeugt. So wurde die REGENA-Therapie neben der Gesprächs- und Körpertherapie, ein wichtiger Schwerpunkt in meiner Praxis.

Als Dozentin gebe ich gerne meine Faszination für den menschlichen Körper, die Psyche und die Naturheilkunde weiter. Der Leidgedanke von Günter Stahlkopf „Krankheit ist ein Heilbestreben des Körpers“ hilft mir dabei komplexe Funktionskreise von Körper und Seele einfach und verständlich zu erklären.

  • Abendstudium BWL an der Verwaltung- und Wirtschaftsakademie Mannheim
  • Berufsbegleitende 3 jährige Ausbildung in „integrativer Psychotherapie“, Mainzer Institut für Psychotherapie und Erwachsenenbildung (MIPE) in Mainz
  • Intensivstudium zur Heilpraktikerin an der Paracelsus Schule Mainz

 

Horst Schmidt

Heilpraktiker | seit 1993 in eigener Praxis tätig
Die Kinesiologie und insbesondere das Touch for Health ist ein wichtiges Instrument in der täglichen Praxis. Durch die tägliche Arbeit damit, werden die Kurse sehr anschaulich und lebendig.
Wichtig ist ihm neben der Vermittlung der Lehrinhalte auch der ethische Umgang mit der Methode, der Spaß am Lernen, das Voranschreiten im Stoff im Tempo des Einzelnen und der Bezug der TeilnehmerInnen untereinander

 

Dipl.Biol. Klaus Schulz

Studium der Biologie in Düsseldorf, Studienschwerpunkte Biochemie und Mikrobiologie.
1996 Diplomarbeit über enzymkinetische Vorgänge an der Chloroplastenmembran,
Mitarbeiter im wissenschaftlichen Außendienst der SymbioHerbornGroup, Mitglied und Referent des Arbeitskreises für Mikrobiologische Therapie e.V.,
Teamleiter bei der SymbioPharm GmbH
Zertifizierter Fachreferent für Mikrobiologische Therapie.

 

Georg Simon

Dipl.-Pädagoge,Musik-Sozialtherapeut, Musikpädagoge
Studienaufenthalte in West-Afrika (Ghana, Guinea)
Trommel- und Tanzworkshops im In- und Ausland
Lehrerfortbildungen in der Westfälischen Schule für Musik und an verschiedenen Grundschulen
Erlebnis- und Wahrnehmungs- orientierter Trommelunterricht in Kooperation mit der Westfälischen Schule für Musik
Produktion einer Konzert - und Workshopreihe „DRUM CAFE“
Gründung mehrerer Percussions-Ensembles,Konzerte im In- und Ausland
Begründung der eigenen Percussions Schule BADENYA FOLILA in Münster
Künstlerpool des NRW-Landesprojekts „Kultur und Schule“ 

Elke Werner

Heilpraktikerin | Jg. 1970, Physiotherapeutin, Shiatsuausbildung am Europäischen Shiatsu Institut (E.S.I.Münster) , Abschluss 1998, seit 1999 Übungsleiterin, seit 2005 Lehrerin am E.S.I., seit 2007 Heilpraktikerin; Arbeit mit Shiatsu an der Uni-Klinik Münster mit psychosomatisch erkrankten Jugendlichen und in eigener Praxis.