Diagnose-Stränge

Ziel differentialdiagnostischer Überlegungen ist es, ein Leitsymptom möglichst exakt auf seine mögliche Ursache, sprich zugrundeliegende Erkrankung, abzuklopfen. Dazu benötigt man präzise Diagnoseschritte, die über gezielte Anamnesefragen, dazugehörige körperliche Untersuchungen und gegebenenfalls Befunde aus Labor und bildgebenden Verfahren sicher zum Ziel führen.

An diesem Tag werden wir Diagnosestränge zu allen Organsystemen vorstellen und auf prüfungsrelevante Aspekte reduziert. Damit wird eine Voraussetzung für eine gelungene Differentialdiagnose geschaffen.

Eine perfekte Ergänzung zu unseren Differenzialdiagnostik-Workshops!

Der Workshop wird oft gemeinsam von HP Michael Herzog und HP Jürgen Sengebusch geleitet. Die TeilnehmerInnen erwartet dann eine dynamische und i.d.R. kurzweilige Moderation aus verschiedenen Blickwinkeln.


nächster Termin: 08.09. 2019
Zeit: 14:30 – 19:30 Uhr
Ort: Hufeland-Schule Senden
Teilnehmerbeitrag:  75 € / 55 € für Hufeland-SchülerInnen
Anmeldung / Flyer: Flyer inkl. Anmeldeformular zu vielen Veranstaltungen sind in der Hufeland-Schule ausgelegt. Die Anmeldung geht bequem mit unserem Online-Formular.