Prüfungsvorbereitung

An der Hufeland-Schule können Sie zur Vorbereitung auf die amtsärztlichen Überprüfungen verschiedene Angebote wahrnehmen.
Sie richten sich an TeilnehmerInnen unserer Ausbildungen, aber auch an externe und unsere Online-Schülerinnen:

Kurzinformationen zu den Ausbildungsvarianten finden Sie hier bei Klick auf das gewünschte Modul.

  • An mindestens 10 Terminen im Jahr werden die gesamten Inhalte der Heilpraktiker-Ausbildung wiederholt. Dabei geht es v.a. um eine effektive Gewichtung der nahezu unüberschaubaren Stofffülle.

  • Die Veranstaltungen sind i.d.R. montags abends und können einzeln gebucht werden.

  • Regelmäßige Teilnehmerinnen können ein Angebotsbundle mit der Online-Lernplattform wahrnehmen.

  • mehr Infos hier 
  • Prüfungsvorbereitungskurse in überschaubaren Gruppengrößen

  • für Absolventinnen der Ausbildung an der Hufeland- und auch anderer Schulen

  • Vorbereitung auf die Überprüfungen v.a. in Recklinghausen, Dortmund, Solingen, Steinfurt und Borken.

  • Teilnehmerinnen können ein Angebotsbundle mit der Online-Lernplattform wahrnehmen.

  • mehr Infos hier 

In drei kurzen Workshops bereiten wir auf die schriftliche Heilpraktiker-Überprüfung vor.

Die TeilnehmerInnen lernen die Rahmenbedingungen und die formale Struktur der Klausur kennen, wir besprechen strategische Fragen zum Lernen und zum Bearbeiten der Klausur.
Es gibt Raum zur Klärung von inhaltlichen Problemen bei Fragen aus Originalprüfungen der letzten Jahre und wir schreiben unter Echtbedungungen ene neu von uns zusammengestellten Prüfung.

Mehr Infos hier.

  • Crashkurs zur Vorbereitung auf die HP-Überprüfung vor dem Gesundheitsamt in einem festen Kursverband
  • konzipiert für Teilnehmerinnen mit guten Vorkenntnissen und Bereitschaft, sich auf jede Sitzung vorzubereiten; insbesondere OsteopathInnen
  • 12 Seminare (jeweils mittwochs von 15.oo bis 20.oo Uhr)
  • Kurslaufzeit ca. 4 Monate
  • 2 Durchgänge im Jahr (Frühjahr und Herbst)
  • mehr Infos hier 

 

 

Rund fünf voneinander unabhängige Workshops helfen beim Training der Differenzialdiagnose, die in der mündlichen wie auch der schriftlichen Heilpraktiker-Überprüfung von größter Bedeutung ist.

  • Anamnesetraining, Gewichtung von Symptomen und Befunden
  • Differenzierung von Krankheitsaspekten im Sinne zielführender Diagnostik
  • Blickdiagnostik trainieren - Schärfen des diagnostischen Blicks
  • Diagnosestränge - stringentes Vorgehen in der Befundung einzelner Organsysteme

Teilnehmerinnen können ein Angebotsbundle mit der Online-Lernplattform wahrnehmen.
mehr Infos hier 

  • mehrteilige praktische Workshop-Serie zu Untersuchungstechniken, prüfungsrelevant aufbereitet
  • Die Veranstaltungen finden jeweils halbtägig samstags und sonntags und können einzeln gebucht werden.

  • Regelmäßige Teilnehmerinnen können ein Angebotsbundle mit der Online-Lernplattform wahrnehmen.

    Mehr Infos hier.

  • individuelle Beratung, Begleitung und Unterstützung im Lernverlauf oder vor der Überprüfung
  • Einzel- oder Kleinstgruppenarrangements
  • Zeiten und Umfang nach Absprache
  • mehr Infos