Phytotherapie in der Frauenheilkunde

Frauen und deren Erkrankungen sind in der naturheilkundlichen Praxis vielfältig vertreten und über regulative Verfahren können viele typische Frauenbeschwerden aufgelöst und begleitet werden. Die Phytotherapie bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Therapieverfahren wie die klassische Phytotherapie bietet Urtinkturen, Tees, Salben und Zäpfchen für die Behandlung an. Die alchemistische Methode der Spagyrik kann mit ihren Essenzen Körper, Seele und Geist harmonisieren und die duftende Welt der Aromatherapie bietet in vielfacher Hinsicht Möglichkeiten, Frauen von der Pubertät bis über das Klimakterium hinaus zu begleiten. Das wunderbare an allen Therapieverfahren ist, dass sie miteinander kombiniert werden können, aber auch als Einzelanwendung vielseitig zur Heilung beitragen. Lassen Sie sich begeistern von der bunten Welt der Heilpflanzen in ihren unterschiedlichsten Facetten. Es erwartet Sie ein Seminar aus der Praxis für die Praxis mit vielen grundlegenden Informationen zu den Therapieformen, der Entstehungsgeschichte und Rezepturen, die sofort in der Praxis umgesetzt werden können.

Referentin: Petra Linnenbrügger
Termin:  26.05.2021  |  15.00 – 19:00 Uhr
Ort: Hufeland-Schule Senden
Teilnehmergebühren: 65,- € (55,- € für BDH-Mitglieder und Hufeland-Schüler*innen*)

Flyer inkl. Anmeldeformular zu vielen Veranstaltungen sind in der Hufeland-Schule ausgelegt. Für eine bequeme Anmeldung nutzen Sie gerne unser Online-Formular.