Schmerzakupunktur nach der Balancemethode

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) arbeitet man vorrangig mit der Diagnostik der Zang -
Fu Organe. Durch eine ausführliche Anamnese wird eine chinesische Diagnose erstellt und entsprechend
ein individuelles Therapiekonzept erstellt. Bei der Balancemethode wird eine Meridian-Diagnose durchgeführt und für den erkrankten Meridian wird mithilfe von 5 Systemen ein ausgleichender Meridian gesucht und entsprechend akupunktiert.
Für das Erlernen dieser effektiven Methode zur Schmerzbehandlung, muss der Therapeut mit der chinesischen Anatomie vertraut sein. Das heißt, er muss die Verläufe der Meridiane kennen.
In diesem Seminar werden die Meridianverläufe zunächst wiederholt und die einzelnen Schichten vertieft, um dann effektiv die Balancemethode zur Schmerzbehandlung.

Dozentin: HP Sabine Kürper
Termin:
29.02.- 01.03.20 
Samstag: 9:00-17:00 Uhr  |  Sonntag: 9:00-12:00 Uhr
Ort: Hufeland-Schule Senden
Teilnehmerbeitrag: 165 € / 145 € (für HufelandSchülerInnen* und BDH-Mitglieder)

Tuina-Massage in der Praxis

Die Tuina Therapie ist neben der Akupunktur und der chinesischen Pharmakologie ein weiterer wichtiger Pfeiler der traditionellen chinesischen Medizin. Die Tuina-Therapie ist eine muskuläre Massage, die durch
verschiedene Techniken und Akupressur entlang der Leitbahnen (Meridiane) und der Akupunkturpunkte, das Qi in Bewegung bringt, Stagnationen löst und den Körper stärkt und entspannt. Wie alles in der chinesischen Medizin wird auch die Tuinamassage nach einer Anamnese individuell für jeden Patienten eingesetzt.

Das Seminar besteht aus 2 Teilen:
1. Tuina Nackenmassage und Tuina Rückenmassage
2. Tuina Hand- und Fußmassage und Tuina Bauchmassage

Dozentin: HP Sabine Kürper
Termin:
21.04. und 04.05.20 
Dienstag 15:00-20:00 Uhr
Ort: Hufeland-Schule Senden
Teilnehmerbeitrag: 150 €  (130 € für HufelandSchülerInnen * und BDH-Mitglieder)