Einführung in die REGENA-Therapie und Behandlungsmöglichkeiten in der Kinderheilkunde

Immer mehr Kinder leiden unter chronischen Krankheiten. Eine Tendenz, die der Begründer der REGENA-Therapie, Günter Carl Stahlkopf, bereits in den 1990er Jahren erkannte. Erfahren Sie mehr über die Grundgedanken und die Anwendung dieser Therapie bei Krankheiten im Kindesalter:

  • Grundlagen (Ursachenschau, Diagnostik) und Behandlungsmerkmale der REGENA-Therapie
  • Zunahme chronisch kranker Kinder: Ursachen aus Sicht der REGENA-Therapie
  • Wichtige naturheilkundliche Elemente in der Kinderheilkunde u. a. Entzündung, Fieber, Lymphsystem (Impfen)
  • Behandlung und Fallbeispiele

Dozentin: HP Jasmin Rühl (Fa. Regena)
Termin:
das Seminar findet als Online-Veranstaltung statt, gesplittet in zwei Termine:
mittwochs, 22.04. sowie 13.05.  | jeweils 15:00 – 17:30 Uhr (jeweils 2 Stunden Vortrag und eine halbe Stunde Austausch / Fragerunde); die TeilnehmerInnen erhalten vor der Veranstaltung per Email eine individuelle Einladung mit einem Zutrittslink
Ort: "virtuelles Klassenzimmer"
Teilnehmerbeitrag: 55 € / 45 € (für Hufeland-SchülerInnen* und BDH-Mitglieder)

Die Veranstaltung ist auch Teil der "Kinderheilkunde-Seminarreihe".