Mikrobiologische Stuhldiagnostik

Eine Störung des mikrobiellen Gleichgewichts kann Ursache für zahlreiche chronische Erkrankungen sein. Eine maßgeschneiderte mikrobiologische Stuhldiagnostik hilft Ihnen als Therapeut dabei, solche Störungen in der Mikrobiota frühzeitig zu erkennen. So ist eine gezielte Therapie möglich, mit der Sie ursächlich  vorbeugen und behandeln können.

Im Workshop werden folgende Themen behandelt:
- Bedeutung der physiologischen Leitkeimflora
- Schleimhautintegrität und –funktion erkennen durch biochemische Stuhlmarker
- Diagnostische Parameter sinnvoll kombinieren
- Befunde sicher interpretieren
- Therapiekonzepte erfolgreich umsetzen

HP Sophie Müller Quick und Dr. oec. troph. Ulla VeitKöhler erläutern, bei welchen Beschwerden eine
umfassende Mikrobiota-Diagnostik angezeigt ist, und welche Bedeutung die Schlüsselorganismen der
einzelnen funktionellen Bereiche haben. Anhand von Fallbeispielen stellen die Referentinnen dar, wie Sie die Befunde richtig interpretieren und in zielführende Therapien umsetzen können.

Dozentin: HP Sophie Müller Quick und Dr. oec. troph. Ulla VeitKöhler
Termin: 06.11.2019    15.oo - 19.oo Uhr
Teilnehmergebühren: 55,- € (45 € für BDH-Mitglieder und Hufeland-SchülerInnen)
Anmeldung
Flyer inkl. Anmeldeformular zu vielen Veranstaltungen sind in der Hufeland-Schule ausgelegt. Für eine bequeme Anmeldung nutzen Sie gerne unser Online-Formular.