Informationen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus (Covid 19 / SARS-CoV-2)

Das Team der Hufeland-Schule und des Naturheilzentrums Senden ist in Kontakt mit dem Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld. Wir informieren uns regelmäßig über die aktuellen Empfehlungen hinsichtlich des Corona-Virus (Covid 19 / SARS-CoV-2). Wichtig: Auch Heilpraktiker sind zur Meldung von Verdachtsfällen verpflichtet. Die Behandlung der Viruserkrankung ist Heilpraktikern dagegen untersagt. Über Restriktionen in den Behandlungsmöglichkeiten informieren wir uns permanent und informieren unsere SchülerInnen im Bedarfsfall. Über alle weiteren Entwicklungen informieren wir rechtzeitig.

Unterrichte (Heilpraktikerausbildung zur Prüfungsvorbereitung)

Für Präsenzunterrichte gibt es derzeit bestimmte Vorgaben. Sie legen u.a. den notwendigen Abstand der TeilnehmerInnen, Hygienemaßnahmen etc. fest. Daran orientiert, werden die meisten Kurse wieder "live" stattfinden. Kurse, bei denen dies nicht möglich ist, werden weiterhin online betreut. Bei einigen Seminaren ist es möglich, den Präsenzunterricht in Echtzeit online zu verfolgen. Alle TeilnehmerInnen erhalten die entsprechenden Informationen per Email.

Verschiebung von Seminaren

Gelungene Kommunikation: 04.11. statt 29.04.
Dorn-Breuß; neue Termine: Anfängerkurs: 31.10.-01.11. Fortgeschrittenen-Kurs 05.-06.12.
Komplementäre Onkologie - Termine in 2021

Praxen im Naturheilzentrum Senden

Die Praxen bleiben geöffnet. Anamnesen werden auch als Video-Sitzung angeboten.

Prüfungsverschiebungen?

Nachdem die aktuellen HP-Überprüfungen ausgefallen sind, entwickeln die Gesundheitsämter zur Zeit neue Pläne. Wir sind stets auf dem Laufenden und informieren unsere SchülerInnen sofern die GÄ dies nicht von sich aus zugesichert haben. Derzeit kann man davon ausgehen, dass alle Überprüfungen im Herbst stattfinden.