Na­tur­heil­kund­li­cher Heil­prak­ti­ker


Seit 2013 bie­ten wir eine um­fas­sen­de Aus­bil­dung in na­tur­heil­kund­li­chen Ver­fah­ren an.

Die Naturheilkunde bietet zahlreiche Therapiemöglichkeiten bei unterschiedlichsten Krankheitsbildern. Dies erfordert vom Therapeuten, aus der Fülle der Möglichkeiten einen praktikablen und erfolgversprechenden Therapieansatz zu erarbeiten. Unser Ausbildungsmodul „Naturheilkundlicher Heilpraktiker“ zeigt Wege auf zu einem schlüssigen Diagnose- und Therapiekonzept. Dabei wird das große Themengebiet systematisch erarbeitet. Konstitutionelle Aspekte stehen gleichrangig neben der krankheitsspezifischen Auswahl von Arzneimitteln – sowohl aus dem Bereich der Fertigpräparate wie auch einer Vielzahl von Individualrezepturen.

Der Kurs gliedert sich in drei Teile. Neu ist der Teil III.

Als Grundlagenliteratur empfehlen wir: Handbuch für die Naturheilpraxis; Elvira Bierbach, Michael Herzog (Hrsg); München 2011

Termine für die Ausbildungsgang
Das Seminar findet 14-tägig freitags in der Zeit von 16:45-20:00 Uhr statt.


Teil I 2016
05.02. |  26.02.  |  11.03.  |  08.04.  | 22.04. |  29.04.  |   20.05. |  03.06.
17.06.  | 01.07.  |02.09. |  16.09.  |  30.09.  |  04.11. |  18.11.

Teil II 2016/17
02.12.  |  16.12.  |  13.01.17.  |  27.01.  | 10.02. |  10.03.  |  24.03.  |  07.04.  |  05.05.  |  19.05.

Teil I in 2017
17.02.  |  03.03.  |  17.03.  |  31.03.  |  28.04.  |  12.05. | 26.05.  |  09.06.  |  23.06.  |  07.07.  |   01.09.  |  15.09.  |  29.09.  |06.10.  |  20.10.

 

 

 

Die Ausbildung gliedert sich in 2 Teile:

Teil 1 (15 Einheiten)
Naturheilkundliche Basiskonzepte:
Entgiftung/Entsäuerung, Darmsanierung, Immunmodulation, Störfeldsanierung, Ernährung u.a. sowie die wichtigsten Therapieformen wie Schröpfen, Baunscheidtieren, Aderlass, Colon-Hydrotherapie, Eigenbluttherapie u.a. werden theoretisch, aber auch praktisch vermittelt.
Dazu gibt es einen Überblick über Diagnoseformen wie Bioresonanz, Augendiagnose, Kinesiologie, Labor u.a..

Teil 2 (10 Einheiten)
Behandlungskonzepte:
Für alle wichtigen Erkrankungen, wie etwa rheumatische Krankheiten, Allergien, Haut-, Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, Infektanfälligkeit, maligne Geschehen, aber auch Burn out, vegetative und hormonelle Dysregulationen u.v.m werden bewährte Konzepte vorgestellt.

Abgerundet wird die Ausbildung durch praktische Einheiten in unserer Naturheilpraxis.

Die Ausbildung wird gestaltet von

HP Michael Herzog und HP Dagmar Wolf
Zu einigen Themen werden zusätzliche Dozenten eingeladen.

Teil 1 885,- Euro (840,- für Hufeland-SchülerInnen und BDH-Mitglieder)
Teil 2 590,- Euro (560,- für Hufeland-SchülerInnen und BDH-Mitglieder)

Die Kursgebühr kann in Raten jeweils zum 1./6./11. Termin gezahlt werden.
Die Rate beträgt dann 295,- Euro (280,- für Hufeland-SchülerInnen und BDH-Mitglieder)


Beachten Sie bitte: Wir sind anerkannter Träger für die Anrechnung eines Bildungsschecks.

 

 

Sie können hier einen Flyer zur Veranstaltung herunterladen (soweit aktuell vorhanden).
Im Flyer finden Sie auch ein abtrennbares Anmeldeformular.

Oder noch einfacher - Sie nutzen direkt die Online-Anmeldung.

Zur Zeit kein Flyer verfügbar.