Kinder-Tuina als wichtige Wurzel der TCM

Kinder-Tuina ist für alle Menschen geeignet, die Kinder haben oder mit Kindern arbeiten. Wir beschäftigen uns mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), erlernen die Befundung und die praktische Anwendung der Kinder-Tuina. Nur mit den Händen und ein wenig Wissen über Zusammenhänge kann man ganz einfach das Wohlbefinden und die Gesundheit der Kinder stützen.

Gleichzeitig schärft man auch seine eigene Sinneswahrnehmung und profitiert von den neuen Möglichkeiten. Kinder-Tuina hat sich über hunderte von Jahren entwickelt. Ohne die Hilfe von Medikamenten oder Instrumenten benutzt sie einzigartige – leicht zu erlernende – Techniken und erzielt damit bemerkenswerte therapeutische Erfolge. Ihre Theorie wurzelt in der eben erwähnten TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) und wird entsprechend der physiologischen und pathologischen Charakteristika bei Kindern angewendet. Viele Kinderkrankheiten können behandelt werden, indem Blockaden der Meridiane aufgelöst und die Zirkulation des Qi und des Blutes unterstützt werden. Tuina für Kinder ist eine sanfte Komplementärtherapie. Sie wirkt schnell und effektiv, ist sicher und ohne negative Nebenwirkungen und wird auch von ängstlichen Kindern akzeptiert.

Termine:
Fr.- Sa.  02.-03.02.2018 Modul 1
Fr.-Sa.   16.-17.02.2018 Modul 2
Fr.-Sa.   23.-24.03.2018 Modul 3
jeweils 09:00 – 17:00 Uhr

Referentin: HP Christiane Brauner

 

 

Teilnehmergebühren:
230,- € (210,- € für BDH-Mitglieder und Hufeland-SchülerInnen) pro Wochenende