Teekunde-Workshops

Es ist eine gute Idee, Rezepte, die gefallen und sich bewährt haben, zu sammeln. Neben einer guten Rezeptsammlung bietet sich zusätzlich die faszinierende Möglichkeit, selbst Teerezepte zu schreiben.
Auf diese Weise lernt man nicht nur die Pflanzen mit ihren 'Charaktereigenschaften' besser kennen, mit dem individuellen Teerezept kann es gelingen, den Patienten quasi 'in Pflanzen' abzubilden und ihm / ihr ein sehr  persönliches Therapieangebot zu machen. An zwei Abenden stellen wir verschiedene Aspekte zentral.

Wir schauen uns jeweils eine Auswahl zentraler Heilkräuter zu einer Thematik an und diskutieren von dort aus verschiedene Ergänzungen. Auf diese Weise entstehen 'Karten', die das Zusammenstellen von Heilpflanzen zu Teemischungen unter verschiedenen Aspekten ermöglichen. Darüber hinaus wird an jedem Abend ein allgemeiner Aspekt zum Thema 'Heilpflanzentee' vorgestellt.

Und: wir probieren das, was wir besprechen auch 'live' aus, kauen Kräuter und trinken Tee.

Inhalte

 

  • Termin 1: Der Indikationsbereich 'Infekte' - abwehrstärkend, schleimhautstärkend, lösend, auswurffördernd
  • Termin 2: Der Indikationsbereich 'Nerven' - entspannend, beruhigend, stärkend, anregend

Organisatorisches

  • Termine:  06.12 „Infekte“ | 17.01. "Nerven"
  • Zeiten: jeweils 17:00 – 20:15 Uhr
  • Ort: Hufeland-Schule Senden
  • Teilnehmergebühren pro Termin: 65 € / 55 € (für Hufeland-Schüler und BDH-Mitglieder)
  • Dozent: Tobias Rutkowsky