Kompaktausbildung "Ganzheitliche/r Ernährungsberater/in"

Die Ernährung ist eine wichtige Quelle für unser Wohlbefinden. Ernähren wir uns unseren Bedürfnissen entsprechend sind wir gesund und fühlen uns körperlich und geistig leistungsfähig.

Das Ernährungsbewusstsein der Bevölkerung steigt unaufhörlich und die Frage nach einer optimalen Ernährung im Sinne der Prävention ist aktueller denn je. Schätzungsweise sind 70% der Erkrankungen heute durch Fehlernährung bedingt und insbesondere im Krankheitsfall ist der Beratungsbedarf groß. Aus diesem Grund sollten fundierte Ernährungsempfehlungen immer Teil eines ganzheitlichen Behandlungskonzeptes in der naturheilkundlichen Praxis sein. Weiter lesen...

Mehr zum Konzept...

...Die Ausbildung zur/m ganzheitlichen Ernährungsberater/in bietet ein umfassendes und fundiertes Wissen zu vielen Ernährungsthemen. Es werden allgemeine Grundlagen der Ernährungslehre vermittelt zur Stoffwechsel- und Verdauungsleistung des Körpers, zu einzelnen Nährstoffen, zum Nährstoffbedarf einzelner Bevölkerungsgruppen, zum Säure-Basenhaushalt u.a.

Aktuelle Ernährungstrends, alternative Ernährungsformen und Diäten werden vorgestellt und diskutiert.

Ein Schwerpunkt der Ausbildung sind ernährungstherapeutische Empfehlungen für die Praxis, die sich in jedes naturheilkundliche Behandlungskonzept integrieren lassen. Es werden wichtige Zivilisationskrankheiten besprochen u.a.  Herz-Kreislauferkrankungen, Adipositas, Krebs, rheumatische Erkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und viele mehr.

Die Kursteilnehmer/Innen lernen methodische Werkzeuge für die Beratung kennen und anwenden, wie das Schreiben und computergestützte Auswerten eines Ernährungsprotokolls sowie nützliche Laboranalysen.

Sie werden befähigt Patienten bzw. Klienten nach ihren individuellen Bedürfnissen zu informieren und zu beraten. Das kann in Einzel- oder Gruppengesprächen in der Praxis erfolgen. Im Bereich der Prävention zum Beispiel als sog. Foodcoaches oder in  Fasten- oder Kochkursen.

Zielgruppe

HeilpraktikerInnen / HeilpraktikeranwärterInnen / Ärzte / Beschäftigte im Bereich Gesundheitswesen / Interessierte / Laien

100 U-Stunden/ 25 Termine a 4 UStd.
2-wöchig, jeweils dienstags von 18.00 - 21.15 Uhr

Kurs  2017
17. und 31.01.17  |  14. und 28.02.17  |  14. und 28.03.17  |  04. und 25.04.17
09. und 23.05.17  |  06. und 20.06.17  |  03. und 10.07.17  |  05. und 19.09.17
10. und 17.10.17  |  07. und 21.11.17  |  05. und 19.12.17  |   09. und 23.01.18
13.02.18

Termine des laufenden Kurses in 2016:
24.11.2015/08.12.2015
05.01.2016/19.01./02.02./16.02./01.03./15.03./12.04./26.04./10.05./24.05.
07.06./21.06./05.07./16.08./23.08./30.08./13.09./27.09./11.10./25.10./08.11./22.11./06.12.2016

Ausbildungsinhalte

  • Einführung in die Ernährungsmedizin
    Geschichte / Aufgaben / Bedeutung
  • Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
    Verdauung / Resorption / Stoffwechsel
  • Grundlagen der Ernährung
    Aufgaben / Energiebedarf / BMI / Nährstoffe (Makro- u. Mikronährstoffe) / Nährstoffempfehlungen (D-A-CH-Referenzwerte)
  • Nährstoffbedarf einzelner Bevölkerungsgruppen
    Säuglinge / Kinder / Schwangere / Stillende / Senioren / Sportler
  • Lebensmittelkunde – Lebensmittelrecht
  • Globale Aspekte der Ernährung
    Globaler Ernährungswandel / Umweltverträglichkeit / Ressourcenverbrauch / Klimawirkung
  • Ernährungsformen von A-Z - Kurzportrait
    Ayurveda / chinesische 5-Elemente Ernährung / Makrobiotik / Vegetarismusformen / Vollwerternährung / diverse Außenseiterdiäten
  • Ernährungsabhängige Erkrankungen und ihre diätetische Behandlung
    Nahrungsmittelallergien / Nahrungsmittelintoleranzen / Neurodermitis / ADHS / Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts / CED /  Leber-Galleerkrankung / Osteoporose / rheumatische Erkrankungen / Gicht / Herz- Kreislauferkrankungen / Metabolische Syndrom / Adipositas / Fettstoffwechselstörungen / Diabetes mellitus / Immunschwäche / Tumorerkrankungen / Mykosen / u.a.
  • Ernährungspsychologie
    Störung des Essverhaltens
  • Säure-Basen-Haushalt
    Grundlagen / Übersäuerung /Messmethoden / Therapiestrategien
  • Heilfasten
    Methoden / Anwendungsgebiete / Durchführung
  • Orthomolekulare Medizin
    Anwendungsgebiete / Durchführung
  • Methodik und Didaktik der Ernährungsberatung
  • Erfassung und Beurteilung des Ernährungszustands
  • Ernährungsanamnese / Erstellen eines Ernährungsprotokolls / computergestützte Auswertung / Laboranalysen

Die Ausbildung wird gestaltet von:
HP Dagmar Wolf

  • 990,- € (900,- € für BDH-Mitglieder und Schüler der Hufelandschule Senden), zahlbar in 4 Raten
  • Beachten Sie bitte: Wir sind anerkannter Träger für die Anrechnung eines Bildungsschecks.

 

 

Sie können hier einen Flyer zur Veranstaltung herunterladen (soweit aktuell vorhanden).
Im Flyer finden Sie auch ein abtrennbares Anmeldeformular. Sie können aber auch online unser Anmeldeformular nutzen.

z.Zt. steht kein Flyer zur Verfügung

Bevor Sie sich zu einer Teilnahme entscheiden, können Sie gerne hospitieren